Unsere Vorstandsschaft 2015 -2017

Der Ortsvereinsvorstand hat sieben stimmberechtigte Mitglieder und ist das Führungsgremium der SPD-Forstinning. Er setzt sich zusammen aus den beiden Vorsitzenden, der Kassenwartin, der Schriftführerin, den drei Beisitzern und zwei Revisoren.

2015 bis 2017 sind das: 1. Vorsitzende Christine Reichl-Gumz (vorne links) 2. Vorsitzender Karl Segerer (hinten links) Kasse: Angie Wimmer (Mitte) Revisioren: bis zu seinem Tod am 02.02.17: Alois Hierlwimmer, Gitti Fuhrmann (rechts) Beisitzer: Ludwig Hennig (Mitte), Heike Dücker (nicht auf dem Foto)

Christine Reichl-Gumz, Vorsitzende

Umwelt und Region - Förderung der regionalen und kommunalen Entwicklung bei Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen

"Weil mir die Menschen in Forstinning besonders am Herzen liegen. Wir Forstinninger Bürger zeichnen uns durch ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft für die Dorfgemeinschaft aus. Dies gilt es zu erhalten und dazu bedarf es auch in Zukunft enes nicht nur wirtschaftlichattraktiven, naturgesunden Lebensumfelds."

Karl Segerer, Vorsitzender

Bildung, Senioren und Kommunalpolitik

"Weil ich ganzheitliche Politik für das A und O eines nachhaltigen Lebens halte. Von der Bildung unserer Kinder und junger Menschen bis hin zur uneingeschränkten Teilhabe älterer Menschen am aktiven Leben spannt sich der Rahmen."

Angie Wimmer, Kassier

Soziales Engagement, Ehrenamt

"Weil ohne unsere Ehrenamtlichen viel weniger funktionieren würde. Sportverein, Mach-Mit, Elternbeiräte, Nachbarschaftshilfe, Netzwerk Forstinning... . Keines davon können wir missen."

Brigitte Fuhrmann, Revisorin

Jugend- Kinder- und Familienpolitik

"Weil wir eine Politik mit Herz und Hand brauchen. Nur mit viel Elan und manchmal unkonventionellen, kreativen Ideen werden wir alle Menschen in die Zukunft mitnehmen können. Und die Demografie macht deutlich, dass wir uns den Luxus nicht mehr leisten sollten, Menschen auf der Strecke zu lassen."

Ludwig Hennig, Beisitzer

Kommunale Wirtschafts- und Sozialpolitik

"Weil eine florierende Wirtschaft und das soziale Miteinander einfach zusammen gehören. Die Schere zwischen Arm und Reich soll nicht noch weiter aufgehen. Wir müssen dafür die wirtschaftliche und soziale Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben fördern. Und das auf kommunaler Ebene ebenso wie bundesweit."

Heike Dücker, Beisitzerin

SPD Rundbrief

Fotos

Urheberrechte für die Fotografien bei Charly Teine, Forstinning

Danke lieber Charly für die Geduld und den Spaß, den wir am 05.11.13 beim "Shooting" hatten!